Browsed by
Autor: Sabrina Adler

Meine Wohlfühloase in Palma

Meine Wohlfühloase in Palma

Jeder braucht in seinem Alltag einen Ort an den er sich zurückziehen kann um zu entspannen und Kraft zu tanken. Gerade in einer so belebten und touristisch ausgelegten Stadt wie Palma ist es schwer einen solchen Ort zu finden. Ich hatte da wirklich sehr großes Glück und hab meine Wohlfühloase auf unseren WG-Balkon gefunden. Nicht für jeden sofort nachvollziehbar da unsere WG mitten in Palma an einer Hauptverkehrsstraße liegt. Aber nachdem man nur eine halbe Stunde auf unserem Balkon saß versteht man es. Er ist jetzt keine Schönheit. Müsste hier und da schon ausgebessert werden und breiter könnte er auch sein. Aber der Ausblick entschädigt einen 10-fach dafür. Die Kathedrale, die Flachdächer Palmas, das Schloss Bellver , die Berge und das Meer. Alles vereint auf einem Balkon. Wenn man auf unsere Dachterrasse geht sieht man sogar noch ein Stück vom Hafen. Auch nach fast 1 ½ Jahren hab ich immer noch nicht genug davon. Sich einfach nach einem langen Tag in der Uni oder nach einer stressigen Schicht bei der Arbeit auf den Balkon zurückziehen ein Glas Wein trinken und entspannen. Jetzt wo sich meine Zeit hier in Palma langsam dem Ende neigt versuche ich noch jeden Augenblick auszunutzen um noch mehr Erinnerungen an meine Wohlfühloase zu haben.

Traumjob auf Mallorca

Traumjob auf Mallorca

Während der letzten Semesterferien hatte ich meinen persönlichen Jackpot in Sachen Jobs auf Mallorca. Glücklicherweise habe ich mich auf einen Post bei Facebook gemeldet. Gesucht wurde eine Person die für knappe drei Wochen auf drei „kleine“ Hunde und ein Haus aufpassen sollte. Aus drei „kleinen“ Hunden wurden zwei je über 80kg schwere Kaliber und ein Jack Russel Terrier. Das Haus stellte sich als reinstes Luxusdomizil heraus das keine Wünsche offen lässt. Sowohl vom Design&Ausstattung als auch von der Lage&Aussicht. Von den beiden oberen Terrassen hat man einen unverbaubaren Blick auf die Bucht Cap de Falco und den umliegende Pinienwald. Um die Hunde zu beschäftigen bin ich jeden Tag mit ihnen gewandert. Mal in der direkten Umgebung oder ich bin mit dem Auto Richtung Portals Vells gefahren. Da für mich Hunde keine Arbeit bedeuten war es der reinste Urlaub für mich. Das einzige negative waren leider die Prozessionsspinnenraupen die zu dieser Zeit überall auf den Boden und in Nestern in Bäumen waren. Beim Spaziergang war es gelegentlich etwas anstrengend alle Hunde im Blick zu behalten damit sie nicht mit denen in Kontakt kommen. Die feinen Haare der Raupe enthalten ein Gift welches nicht nur bei Menschen allergische Reaktionen hervorruft sondern auch bei Tieren zu schlimmste Verbrennung gerade im Schnauzen Bereich führen kann. Aber ansonsten war es mein Traumjob. 🙂

Lost in Palma

Lost in Palma

63964241-2deb-4189-be24-04a566312e5a

Gerade in den ersten Monaten habe ich mich tausende Male in den zahlreichen, kleine Gassen Palmas verlaufen. Carrer de Saint Jaume, Carrer de Saint Jaume II, Plaza Espana, Placa de la Merce die ganzen Straßen und Plätze hören sich nicht nur ähnlich an, sie sehen sich auch ähnlich. In manchen Ecken ist ein Irrgarten ein reinstes Kinderspiel dagegen. Aber verzweifelt nicht zu schnell. Nach einer Weile hat man den Dreh raus und man findet sich zu Recht. Kleiner Tip orientiert euch an den Geschäften und Bars um euch die Wege zu merken.

1000f1bc-43c9-4f96-b6d2-0db16a9a07ea

Unter nützliche Links findet ihr einen Stadtplan für Palma!!

Leicht verdientes Geld

Leicht verdientes Geld

Leicht verdientes Geld?

Leben im Paradise. Gefühlte 365 Tage Sonne im Jahr, das Meer direkt vor der Haustür, die Berge im Garten. Diese Bild haben viele von Mallorca, aber auch hier muss man für seinen Lebensunterhalt sorgen. Gerade in der Sommersaison findet man relativ schnell eine Beschäftigung. Ob in der Gastronomie, als Promoter oder im Verkauf wer sich vor harter Arbeit nicht drückt findet von Mai bis September auf der Insel einen Job. Es sollte einem aber bewusst sein, gerade in den Hauptburgen Arenal, Magaluf und Cala Radjada, sind die Urlauber in einer sehr ausgelassenen Partystimmung und das den ganzen Tag lang. So wie die Einheimischen, sollte man auch versuchen in den Sommermonaten soviel zu verdienen das man davon im Winter überleben kann. Denn im Winter ändert sich das Bild auf Mallorca. Die oben genannten Orte sind wie ausgestorben. Die Geschäfte und Hotels sind geschlossen und die Maßen von Touristen bleiben aus. Arbeitet man jetzt nicht z.B. in Palma welches ganzjährig Touristen anlockt oder man konnte über den Sommer nicht genug zurücklegen kann es auch ganz schnell ungemütlich werden im Paradise. In den Wintermonaten erwacht eine andere Branche auf Mallorca. Die Call-Center. Viele namenhafte deutsche Firmen haben ihre Call-Center Standorte auf Mallorca und suchen aktiv nach Mitarbeitern.

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -